Kieselerde gegen Haarausfall

In der alternativen Medizin wird Kieselerde bei Haarproblemen empfohlen, weil sie Spurenelemente enthält, die für die Haare wichtig sind.
Silizium als gebräuchlicher Begriff entstammt der lateinischen Sprache: Silicia heißt übersetzt Kieselerde.

Der menschliche Körper weist normalerweise einen Siliziumgehalt von 20 mg pro Kilogramm Körpergewicht auf, wobei der Anteil mit dem Alter geringer wird. Ein Mangel an Silizium hat brüchige Nägel, geschwächtes Bindehautgewebe und oftmals auch Haarausfall zur Folge.

Ein Mittel aus der Natur: Kieselerde gegen Haarausfall

Kieselsäure für Haut und Haare

Bei der Frage nach dem richtigen Mittel gegen Haarausfall, gibt es auch Produkte, welche auf natürliche Weise gegen Haarprobleme helfen können: Kieselerde gegen Haarausfall kann sowohl eingenommen als auch auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Die Herstellung von Kieselerde Kapseln oder Kieselerde in Pulver- oder Gelform erfolgt aus sedimentierten Kieselalgenschalen, die in Gruben abgetragen, gesäubert und fein gemahlen werden. Kieselerde tritt in der Natur nicht als einzelnes Element in Erscheinung, sie geht mit Sauerstoff Verbindungen ein.

Ist auch noch Wasser beteiligt, handelt es sich um Kieselsäure. Pflanzen sind ebenfalls auf Kieselsäure angewiesen, denn sie verleiht den Gewächsen Standfestigkeit. Auch die große Flexibilität wird aufgrund von Kieselsäure ermöglicht, damit sich die Pflanzen im Wind wiegen können, ohne dass sie dabei brechen.

Beliebter Artikel:  Hilft Birkenhaarwasser gegen Haarausfall?

Natürliche Lieferanten von Kieselerde

Ausgewählte Lebensmittel tragen zu einer guten Silizium-Versorgung des Körpers bei, als Basis für gesunde Haare und als Prophylaxe gegen Haarausfall. Zu den Nahrungsmitteln mit einem hohen Siliziumgehalt zählen in erster Linie die Kartoffeln, die es bei 100 g auf 200 mg Silizium bringen. Getreidearten mit vielen Ballaststoffen, wie Hafer, Hirse, Gerste und Mais, sowie alle Wurzelgemüse, vor allem die Zwiebeln, besitzen ebenfalls viel Silizium.

Kieselerde als Nahrungsergänzungsmittel

Kieselerde

Kieselerde Illustration

Der Handel verfügt über Kieselerde Kapseln* und Kieselsäure Gel zum Einnehmen. Ein verbindlicher  wissenschaftlicher Nachweis bezüglich der Wirkung von Kieselerde gegen Haarausfall fehlt bislang. In der Homöopathie wird Silicea terra aber schon länger zur Kräftigung des Binde- und des Stützgewebes, der Finger- und Fußnägel und der Haare eingesetzt.

Das Schüsslersalz Nr. 11 (Silicea) soll eine ähnliche Wirkungsweise innehaben. Kieselerde-Präparate, die es in Drogerien und Reformhäusern zu kaufen gibt, unterliegen je nach Marke großen Qualitätsschwankungen. Vor hoch dosierter oder sehr langfristiger Einnahme wird generell gewarnt, denn dadurch könnten sich im schlimmsten Falle siliziumhaltige Nierensteine bilden.

Kieselerde zur äußerlichen Anwendung

In der Schönheitspflege nimmt Silizium als natürliche Substanz inzwischen eine bedeutende Rolle ein. Um feine und widerspenstige Haare zu bändigen, bieten sich Haarkuren mit Siliziumpulver an. Das Auftragen auf die Kopfhaut stärkt die Haarwurzeln, was sich normalerweise auch positiv auf das Haarwachstum auswirkt. Pulver aus Kieselerde wird einfach mit Wasser angerührt und direkt auf der Kopfhaut und den Haaren verteilt.

Noch einfacher ist die Anwendung mit Gel aus Kieselerde. Gegen Haarausfall sollte eine Silizium-Haarkur nach der Haarwäsche etwa 15 Minuten auf der Kopfhaut verbleiben, bevor sie gründlich mit warmem Wasser ausgespült wird. Es besteht auch die Möglichkeit, dem Shampoo etwas Silizium-Gel beizumengen. Diese besondere Pflege der Kopfhaut stimuliert nicht nur die Haarwurzeln, es wird gleichzeitig Schuppen entgegengewirkt.

Beliebter Artikel:  Wirksamkeit von Braunhirse gegen Haarausfall umstritten

Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Kieselerde

In der Naturheilkunde wird Kieselerde auch noch bei Knochenschwund eingesetzt. Osteoporose ist eine Krankheit, bei der die Knochendichte im Laufe der Jahre abnimmt. Sie tritt vor allem bei Frauen vor und während der Wechseljahre auf. Männer können aber auch von Osteoporose betroffen sein.

Nach Meinung einiger Naturheilpraktiker beugt die Einnahme von Kieselerde Kapseln sogar einem Knochenschwund vor. Zur äußeren Anwendung in der Form eines Gels wird Kieselerde in der alternativen Medizin auch noch bei Brandverletzungen und zur schnelleren Wundheilung empfohlen.

0 Kommentare… Kommentar hinzufügen

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen