So werden Schüssler Salze gegen Haarausfall erfolgreich eingesetzt

Wilhelm Heinrich Schüssler, der von 1821 bis 1898 lebte, entwickelte ein Behandlungsverfahren auf Mineralsalzbasis. Der homöopathische Arzt distanzierte die nach ihm benannten Präparate allerdings vom Ähnlichkeitsprinzip der alternativmedizinischen Methode nach Samuel Hahnemann.

Schüssler nannte seine Therapieform „Biochemische Heilweise“, denn er führte Krankheiten auf einen gestörten Mineralhaushalt zurück. Auch als Mittel gegen Haarausfall kommen Schüssler Salze in Betracht.

Die Palette an Schüssler Salzen umfasst 12 Funktionsmittel, die als Basis dienen und für Heilzwecke im Prinzip ausreichen. Sie stellen das Ergebnis der Forschungsarbeit von Schüssler dar. Erst später kamen noch Ergänzungssalze hinzu, die spezielle Behandlungsverfahren abdecken.

Im Zuge der alternativen Heilmethoden finden Schüssler Salze gegen Haarausfall Verwendungschüssler Salze

Die natürlich verlaufende Haarerneuerung erfolgt kontinuierlich. Um Platz für die nachwachsenden Haare zu schaffen, lösen sich pro Tag etwa 100 bereits ausgediente Haare. Liegt der Haarausfall höher, entsteht ein Defizit und die Haare werden mit der Zeit immer lichter.

Ohne wirkungsvolle Gegenmaßnahmen bilden sich für gewöhnlich zunächst die sogenannten Geheimratsecken immer deutlicher aus. Es können noch andere kahle Stellen entstehen, bis schlimmstenfalls ein ausgeprägter Glatzkopf in Erscheinung tritt. Effektive Methoden stoppen den Haarausfall und lassen idealerweise bereits verkümmerte Haare kräftiger nachwachsen.

Schüssler Salze und die ihnen nachgesagte Wirkungsweise

Durch Potenzierung werden Mineralsalze hochverdünnt. Nach Ansicht von Wilhelm Heinrich Schüssler verliert eine Zelle durch krankmachende Reize Fragmente ihres mineralischen Rüstzeugs, was sich auf den Stoffwechsel negativ auswirkt.

Beliebter Artikel:  3 Mittel gegen Haarausfall bei Männern

Mit Unterstützung der Schüssler Salze nehmen die Zellen wieder verstärkt Mineralien auf, um den disharmonischen Mineralhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Auch die Haare können von diesem Prinzip profitieren. Eine bessere Versorgung stärkt die Haarfollikel, damit sie kräftiges Haar hervorbringen.

Bei Haarausfall werden nachstehende Schüssler Salze empfohlen:

  • Salz Nr. 1 = Calcium Fluoratum
    Calciumfluorid bzw. Flussspat besitzt unter anderem eine Wirkung auf die Knochen, den Zahnschmelz, das Bindegewebe und die Haut.
  • Salz Nr. 2 = Calcium Phosphoricum
    Calciumphosphat nimmt vor allem Einfluss auf Knochen und Zähne.
  • Salz Nr. 5 = Kalium Phosphoricum
    Kaliumphosphat unterstützt hauptsächlich Nerven, Muskeln und das Gehirn.
  • Salz Nr. 9 = Natrium Phosphoricum
    Natriumphosphat trägt zur Entsäuerung des Körpers bei.
  • Salz Nr. 11 = Silicea

Kommen Schüssler Salze beim Haarausfall zum Einsatz, stellt Kieselsäure bzw. Kieselerde das wichtigste aller Funktionsmittel dar. Als elementarer Bestandteil aller Zellen stärkt Kieselsäure das Bindegewebe sowie Haut, Haare und Nägel, indem eine Ankurbelung des Zellstoffwechsels und des Zellaufbaus erfolgt.

Als Dosierung für Erwachsene können sowohl alle aufgeführten als auch einzelne Schüssler Salze (insbesondere Silicea) ausgewählt werden und zwar 3x bis max. 5x täglich jeweils 1-3 Tabletten.

Schüssler Salze anwenden

Bei der Einnahme von Schüssler Salzen empfiehlt sich das langsame Zergehenlassen auf der Zunge. Die Inhaltsstoffe sollten von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, denn nur so entfalten sie ihre volle Wirkung.

Als bester Zeitpunkt zur Verwendung von Schüssler Salzen gilt eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit. Mit einem Glas Wasser nach der Einnahme gelangen die Mineralsalze am schnellsten in die Körperzellen. Im Gegensatz zur Homöopathie wird davon ausgegangen, dass mentholhaltige Zahnpasta den Wirkungsmechanismus der biochemischen Präparate nicht stört.

Beliebter Artikel:  Welches Hausmittel gegen Haarausfall hilft wirklich? Natürliche Kräuter wider Haarverlust

Schüssler Salze in Tablettenform bestehen zu großen Teilen aus Milchzucker, was für Menschen mit Laktoseintoleranz ein Problem darstellt. Der Fachhandel bietet deshalb auch Tropfen und eine Darreichungsform mit Rohrzucker an.

0 Kommentare… Kommentar hinzufügen

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen